SGK lobt Emil-Böhme-Preis für kommunalpolitisches Engagement aus

Ankündigungen

Mit dem Emil-Böhme-Preis ehrt die SGK Thüringen Personen, die sich in besonderer Art und Weise für die Verwirklichung sozialdemokratischer Grundsätze in der Kommunalpolitik verdient gemacht haben. Der Preis wurde erstmals im Jahr 2013 zur Mitgliederversammlung der SGK verliehen. Die damaligen Preisträger waren Matthias Doht, Barbara Rinke, Franz Römhild, Frank Roßner, Norbert Vornehm und Joachim Günsel.

 

Die SGK Thüringen möchte diese Tradition fortführen und bittet daher um Nominierungen für die Ehrung mit Emil-Böhme-Preis.

Die Preisträger sollten sich für das Wohl einer Stadt oder Gemeinde oder eines Landkreises in besondere Weise verdient gemacht haben und sich sozialdemokratischen Grundsätzen verbunden fühlen.

Die Entscheidung über die Ehrung trifft der Landesvorstand der SGK Thüringen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung der SGK statt.

Nominierungen nimmt die SGK-Landesgeschäftsstelle entgegen:

SGK Thüringen e.V., Juri-Gagarin-Ring 158, 99084 Erfurt oder per Mail an info@sgkthueringen.de

Dem Vorschlag ist eine kurze Begründung beizufügen, aus der die kommunalpolitischen Verdienste des Nominierten hervorgehen. Einsendeschluss ist der 25. Mai 2015.




 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 744249 -

Suchen

 

Schon Facebook-Fan?